Neues Nachtnetz ab 17. Dezember 2021

Ausgangslage

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) lanciert zusammen mit Partnern ein neues öV-Nachtnetz.

Dieses soll per Mitte Dezember 2021 die heutigen Nachtangebote wie Nachtstern und Pyjama-Express ablösen und in den Kantonen Luzern, Ob- und Nidwalden verkehren.

Die Fahrgäste profitieren von einem erweiterten Angebot. Zudem werden die heutigen Sondertarife und Zuschläge abgeschafft.

Abos und Einzelbillette gültig

Neu werden alle tagsüber gültigen Abos und Einzelbillette auch im Nachtnetz anerkannt. Die heutigen Zuschläge und Sondertarife fallen weg.

Mit dieser Vereinfachung unterstützt der Tarifverbund Passepartout die nationalen Bestrebungen zur Tarifharmonisierung.

Mehr Angebot

Rückgrat des neuen Nachtnetzes ist die Bahn mit dem Nacht-RE Zürich–Luzern und der neuen Nacht-S-Bahn SN1 Luzern‒Sursee.

Die Nachtbus-Linien fahren ab Luzern, Sursee und weiteren Bahnhöfen entlang der SN1 neu alle 30 oder 60 Minuten (heute alle 75 Minuten).

An Grossanlässen kann aufgrund der höheren Nachfrage das Angebot gezielt ergänzt werden.

Weiteres Vorgehen bis zur Inbetriebnahme

Das konkret per 17. Dezember vorgesehene Fahrplanangebot wird im Rahmen der Fahrplanvernehmlassung vom 26. Mai bis 13. Juni 2021 auf www.fahrplanentwurf.ch sowie auf vvl.ch publiziert.

Stellungnahmen dazu können über www.fahrplanentwurf.ch eingereicht werden, diese werden je nach Möglichkeit berücksichtigt.

Berichte zu diesem Thema:

21.01.2021  |  Konzeptbericht
Konzeptbericht zum geplanten Nachtnetz 2022 mit Beschreibung zum Tarif, Angebot, der Organisation und der Finanzierung.
VVL
21.01.2021  |  Angebotspläne, Verbundgebiet, Agglo Luzern
Das neu geplante Liniennetz in den Nächten Fr/Sa sowie Sa/So.
VVL
20.01.2021  |  Mitwirkungsbericht
Darstellung der Zustimmung zum Entwurf des Konzeptberichts sowie der eingegangenen Stellungnahmen und dem Umgang damit.
VVL
13.10.2020  |  Foto Nachtnetz
Die heutigen Nachtnetze "Nachtstern" und "Pyjama-Express" werden abgelöst.
Michael Kunz, Vollbild
13.10.2020  |  Neues öV-Nachtnetz für Luzern, Obwalden und Nidwalden
Der VVL lanciert mit Ob- und Nidwalden, den beteiligten Transportunternehmen und dem Tarifverbund Passepartout ein neues öV-Nachtnetz per Dezember 2021.
VVL
27.03.2019  |  Nachtnetzstrategie (frühere Planung)
Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Nachtnetzes Region Luzern ab Ende 2021 in den Dimensionen Angebot, Tarif, Organisation und Finanzierung.
VVL
Scroll Top Icon Scroll Top Button